Peter Pan auf dem Eis


Dresdner Eislaufclub begeistert Schüler und Lehrer


 

Der Eislaufclub weiß mittlerweile ganz genau, wo Mitterteich liegt. Zum zehnten Mal gaben die Dresdner am Freitag ein Gastspiel in der Oberpfälzer Kleinstadt. Im Gepäck hatten sie diesmal die Geschichte von Peter Pan.

Peter Pan fliegt in diesem Märchen mit seinen Freunden durch die Nacht ins Nimmerland, wo Wendy die verlorenen Kinder besuchen möchte. Peter Pan konnte bei der Inszenierung in Mitterteich zwar nicht fliegen, dafür aber schnell flitzen. Der kleine Peter Pan flitzte auf schmalen Kufen über das Eis und eroberte die Herzen der großen und kleinen Zuschauer.
Drei Vorstellungen gab es am Freitag in der Eishalle. Los ging es mit einer Aufführung für die Kindergarten- und Schulkinder am Vormittag. Gut 500 Buben und Mädchen schauten mit großen Augen den 120 Darstellern des Eislauf-Clubs Dresden zu. Immer wieder gab es Zwischenapplaus, wenn Peter Pan oder seine Freunde besonders akrobatisch oder waghalsig über das Eis tanzten. Es war ein kleines Jubiläum: Zum 10. Mal präsentierte der Eislauf-Club Dresden ein Eismärchen in der Mitterteicher Eishalle.