Geschichten für Schulkinder



Autorenlesung mit Nina Weger

 


 


Dieses Jahr kamen wir wieder in den Genuss einer supertollen Autorenlesung. Die Veranstaltungsreihe wurde wie immer von der Buchhandlung Eckhard Bodner  organisiert. Unterstützt wird die Lesung von der Volksbank Nordoberpfalz und der Raiffeisenbank NordWest eG.

Nina Weger, 1970 geboren, war nach dem Abitur zunächst eine Saison lang als Seiltänzerin beim Circus Belly beschäftigt, bevor sie eine Journalistenschule besuchte und als Redakteurin und Regieassistentin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Autorin in Hannover und schreibt unter anderem Drehbücher für bekannte Fernsehserien. Nebenbei leitet Nina Weger mit einer Freundin ehrenamtlich den „Kinderzirkus Giovanni‘“ (www.kiunderzirkus-giovanni.de), der mit dem „Deutschen Kinderpreis“ ausgezeichnet wurde. Ihr erstes Kinderbuch „Helden wie Opa und ich“ erschien im Januar 2012 im Verlag Oetinger. Viele andere Bücher, wie „Die sagenhafte Saubande“, „Club der Heldinnen“ oder „Trick 347“ folgten.

Uns las sie aus den Büchern „Die sagenhafte Saubande“ und „Ein Krokodil taucht ab“ vor. Im letzteren ging es um ein Krokodil, das die Toilette hinuntergespült wird. Was denkt sein Besitzer Paul: na klar hinterher und retten! Also steigt er in die Kanalisation, um seinen Alligator Orinoko zu retten. Zu seinem Erstaunen trifft Paul dort unten eine Bande weggelaufener Kinder, die hier ein Räuberleben führen. Mit Hilfe der Kanalbande macht sich Paul auf, seinen Alligator wiederzufinden und gerät dabei in so manches Abenteuer.

Frau Weger las uns so spannend und lebendig vor, dass wir gar nicht merkten, wie die Zeit verrann. Doch wie die Geschichte letztendlich ausgeht, müssen wir wohl selbst erlesen.