Flötztaler Naturentdecker spendieren Apfelsaft
Aktion des Obst- und Gartenbauvereins ergänzt unser Schulfruchtprogramm


Gesunde Ernährung wird in der Grundschule groß geschrieben. Die „Flötztaler Naturentdecker“ des Obst- und Gartenbauvereins spendeten von ihrer Apfelaktion, die sie vor kurzem abhielten, den gepressten Apfelsaft an die Schule. Bei vorwiegend älteren Gemeindebürgern bot die Kindergruppe des Vereins sich bei der Apfelernte an und brachte anschließend die Äpfel zur vereinseigenen Apfelpresse. Zwanzig Apfelsaftbags mit jeweils 5 Litern an Apfelsaft übergab eine kleine Abordnung der jungen Nachwuchsgärtner nun an die Rektorin der Schule Gudrun Lehner und ihre Stellvertreterin Lucia Etterer. Diese freuten sich über die gelungene Überraschung und bedankten sich auch im Namen der Kinder der Schule. Die Aktion ergänzt das Schulfruchtprogramm, an dem die Grundschule auch dieses Jahr wieder teilnimmt. Es soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. Dabei sollen Erzeugnisse gerade aus regionaler Erzeugung und mit saisonalem Bezug bevorzugt eingesetzt werden, freuten sich die beiden Lehrerinnen über die Aktion des Obst- und Gartenbauvereins.